„Bloggen ist teilen, Bloggen ist das Gegenteil von Alles für sich behalten.“
Barbara Haane

WHO Definition: Was bedeutet Gesundheit?

"Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen."

Wer keine Gesundheit hat, opfert viel Zeit und oftmals auch viel Geld, um sie wiederherzustellen...

Vor ein paar Tagen hatte ich einen Termin bei meinem Osteopathen.
Wir kamen auf das Thema zu sprechen, weshalb ich zu ihm gehe:
Verwachsungen / Verklebungen im Unterleib bzw. dem kleinen Becken, durch eine Laparoskopie (Bauchspiegelung) 2013.

Seitdem besteht bei mir der Verdacht auf Edometriose, aber niemand traut sich wegen den Verwachsungen an die Diagnostik.
Hierfür müsste erneut eine Bauchspiegelung stattfinden, die ein 90%-iges Risiko birgt, dass Verwachsungen entstehen.

Somit bleibt mir (unter anderem) nur die Osteopathie zur Lockerung des Gewebes.
Ich habe die starke Vermutung, dass die Verwachsungen, durch die nach der OP entstandene Entzündung, kam.

Da Entzündungen die Wundheilung stören, wuchs bei mir das Gewebe anders zusammen, als es sollte.

Falls Sie noch nicht meinen Beitrag über „LCHF“ gelesen haben: Hier schreibe ich darüber, dass ich lange mit Entzündungen zu kämpfen hatte.
Das aber nur am Rande.

Auf jeden Fall ging das Gespräch in folgende Richtung:

Ich:
„Mit meinem jetzigen Wissen hätte ich die Entzündung mit Sicherheit verhindern können, sodass es nicht zu diesen Verwachsungen gekommen wäre!“

Mein Osteopath (der auch gleichzeitig Mediziner ist):
"Wir denken erst über unsere fehlende Gesundheit nach, wenn Erkrankungen die Oberhand gewinnen.
Das bestehende Wissen hat man sich nur dank dieser Erkrankungen angeeignet.

Natürlich würde man aus jetziger Sicht der eigenen Gesundheit viel mehr Aufmerksamkeit schenken.
Noch bevor es tatsächlich zu Problemen kommt."

Dem konnte ich nur noch nickend zustimmen!


Wie ist das bei Ihnen?

  • Haben Sie sich erst durch eine Krankheit mit Ihrer Gesundheit auseinandergesetzt?
  • Oder vielleicht durch ein Familienmitglied / enge Freunde?