„Bloggen ist teilen, Bloggen ist das Gegenteil von Alles für sich behalten.“
Barbara Haane

Eisen – das Lebenselement

Eisen – das Lebenselement

Das Spurenelement Eisen ist ein sehr wichtiger Faktor in unseren Organismus:

  • Blutbildung
  • Sauerstofftransport
  • Leistungsfähigkeit – Energiestoffwechsel (geistige und körperliche Fitness)
  • Magen-Darm – Säureproduktion und Stabilität der Schleimhaut (Säureschutz)
  • Starkes Immunsystem
  • Gesunde Haut, Haare und Nägel
  • Anteil an Hormonbildung – Schilddrüsen-/Sexualhormone, Cortisol, Dopamin, Melatonin, Serotonin
  • Psychische Gesundheit – Bildung Myelin + Dopamin und Serotonin

Eisen kann nicht vom Körper selbst gebildet werden, es muss wie Magnesium über unsere Nahrung kommen. Durch Blutverluste (zB. Menstruation, Zahnfleischbluten etc.) oder chronische Entzündungen geht viel Eisen verloren.

Mögliche Symptome bei Mangel/niedriger Normwerte:

  • depressive Stimmung / psychische Labilität
  • Sentimentalität / dünnes Nervenkostüm
  • Unlust / fehlender Lebensmut
  • Haarausfall / Blässe
  • Müdigkeit / Schwindel / Herzrasen
  • allgemeines Schwächegefühl mit Abgeschlagenheit und Leistungsabfall
  • Kurzatmigkeit (auch unter Belastung)

Hast du dich darin wiedergefunden?
Eisenmangel bzw. niedrige Werte lassen sich im Blut testen. Leider testen viele Ärzte noch immer nur Eisen. Hier ist es ähnlich wie bei Magnesium: Eisen zirkuliert im Blutkreislauf und wird nach Verbrauch aus dem Eisen-Depot nachgefüllt.


  • aussagekräftiger Status mittels Serum-Ferritin (Eisenspeicher) und CRP im Blut
  • CRP ist ein Entzündungsmarker, wodurch Ferritin bei Entzündungen falsch hoch angezeigt wird

  • Normwerte Frauen ca. 15 - 250 ng/ml
  • Normwerte Männer ca. 20 - 500 ng/ml

  • latenter Eisenmangel bei Unterschreitung von 40 ng/ml
  • Erfahrung zeigt auftreten von Symptomen in Einzelfällen bei Werten unter 70 ng/ml

  • Kardiologenkongress Orlando/Florida: Minimalwert 100 ng/ml
  • Deutschland: 20 ng/ml

  • Eisentabletten schlagen auf den Magen und das Auffüllen dauert sehr lange
  • Eiseninfusionen gehen schnell und sind sicher (ein Mangel kann fast immer direkt behoben werden)

Übersicht wichtiger Blutwerte, für Ihren aktuellen Status!

Basiswissen Schilddrüsenunterfunktion / Hashimoto Thyreoiditis!